TreuePost - Ein Magazin der Stadtsparkasse Wuppertal

In Richtung Zukunft mit der Sparkasse. Die Sparkasse geht inRichtungDigitalisierung, und das kommt auch denVorstellungen einer neuen Generation Auszubildender entgegen. Ein Gesprächmit Personalchefin Silvija Posse. Mit der Ausbildung zur/zum „Kauffrau/ -mann für Dialogmarketing“ werden ab dem 2. September vier neue Ausbildungs- stellen geschaffen. Wie kommt es zu die- sem neuen Ausbildungsberuf? Die Frage, wie wir uns im Zeitalter der Di- gitalisierung aufstellen möchten, ist eines der wichtigsten Zukunftsthemen für uns – insbesondere, was die Ansprache unserer Kunden angeht. Natürlich hat der direkte Kontakt weiterhin hohe Priorität. Anders als andere aus der Branche schließen wir keine Filialen, imGegenteil: Wir eröffnen hier zum Beispiel mitten im Herzen der Wupperta- ler Innenstadt eine neue Filiale. Wir wollen aber auch verstärkt innovative Kommunika- tionswege ausbauen. Gerade im digitalen Zeitalter ist das Bedürfnis unserer Kunden nach flexibler Beratung – im Zweifel von der heimischen Couch aus – groß. zum Bankkaufmann oder zur Bankkauffrau auch ohne Qualifikation. Grundsätzlich sollte der- oder diejenige natürlich Spaß am Um- gang mit Menschen haben, engagiert und teamfähig sein und Interesse an qualifizier- ter Kundenberatung für sämtliche Produkte haben. Was können die Bewerberinnen und Bewer- ber von der Ausbildung erwarten? Innerhalb des Sparkassen-Sektors ist Wup- pertal bekannt für eine hervorragende Ausbildung zum Bankkaufmann/Bankkauf- frau. Diesen Standard wollen wir natürlich auch imneuen Lehrgang halten. Die Azubis erwartet eine dreijährige Ausbildung mit innerbetrieblichem Unterricht und inten- siven Praxisphasen. Neben dem Einsatz im Sdirekt-Beraterteam werden sie den Vis-à-vis-Kundenkontakt in den Filialen Welche Rolle spielt die neue Ausbildung dabei? Unser Beratungsangebot soll auf vielfälti- gen Kanälen verfügbar sein. Deshalb set- zen wir zum Beispiel vermehrt auf die per- sönliche Beratung am Telefon, sind aber auch im Bereich der Sozialen Medien wie Facebook und WhatsApp unterwegs. Und auch die Videotelefonie soll ausgebaut werden – ein Angebot, das geschulte Bera- ter braucht. Deswegen bilden wir bedarfs- gerecht aus und schaffen so neue Stellen. Wen suchen Sie konkret? Menschen, die sich gernemit modernen For- mender Kommunikation auseinandersetzen und über ein gewisses Kommunikationsta- lent verfügen. Voraussetzung ist die Mittlere Reife, undzwarandersalsbei derAusbildung 20

RkJQdWJsaXNoZXIy NjQ3NDQ=